Katholisch in Hall - Katholische Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall
Sie sind hier: Sakramente - Firmung 

Firmung

Die Firmung wird in der Regel Jugendlichen in der 9. Klasse gespendet.

In dieser Zeit befinden sich die Jugendlichen in einer großen Umbruchsphase. Aus dem kleinen Kind ist innerhalb weniger Jahre eine junge Frau oder ein junger Mann geworden. Nicht nur äußerlich hat sich vieles verändert. Innerlich spürt der junge Mensch deutlich, dass eine andere Lebensphase begonnen hat. Zwischen Kind und Erwachsener pendelt oft die Gefühlslage, die eigene Sexualität wird entdeckt, erste Liebe und Liebeskummer müssen bewältigt werden. Früher begann in diesem Alter für die meisten Jugendlichen der Berufsalltag, wo sie ihre Frau, ihren Mann stehen mussten.

Das Sakrament der Firmung möchte die jungen Menschen bestärken, den eigenen Weg zu gehen. Im Ritual wird ihnen zugesprochen: „Du bist unschätzbar wertvoll. Gott möchte Dir Kraft geben, zur dir selbst zu finden und zu dir zu stehen.“ Gott steht zu den Menschen und schenkt uns Ansehen. Das hilft uns und ganz besonders den Jugendlichen frei zu werden.

Die Kirche bittet in der Firmung um den Beistand des Geistes Gottes. Angeregt durch diese Kraft, sollen sie den Geist in sich entdecken und daraus leben. Sie sollen Kraft finden, manches infrage zu stellen und Kritik zu üben, wo Unrecht geschieht und sie sollen die Freiheit der Gotteskinder entdecken.

In Schwäbisch Hall ist die Firmvorbereitung auf zwei Jahre angesetzt. In der 8. Klasse werden in der Regel alle Jugendlichen dieses Jahrgangs angeschrieben. Im ersten Jahr findet die Projektphase statt, in der sie in einem Projekt die Spuren Gottes in ihrem Leben entdecken dürfen. Danach melden sich die Jugendlichen in der 9. Klasse zur zweiten Phase an. In einer Firmgruppe oder an einem Kompakttag setzen sie sich mit ihrem Leben und ihrem Glauben auseinander. Am Ende dieser Phase entscheiden sich die Jugendlichen bewusst dafür, ob sie gefirmt werden möchten. Die Firmtermine sind in Schwäbisch Hall in der Regel im Juni oder Juli.

Falls Sie als Erwachsener gefirmt werden wollen oder weitere Informationen wünschen, so stehen Ihnen die Verantwortlichen für die Firmung gerne zur Verfügung:

Gemeindereferent Ulrich Müller-Elsasser und Pastoralreferent Wolfram Rösch